Kurzinterview mit Schwester Regina Pacis Meyer

Schwester Regina Pacis Meyer

Schwester Regina Pacis Meyer

Gemeinschaft: Vorsehungsschwestern, Münster
Alter:77
Ordensschwester seit: 1965

Schwester Regina Pacis Meyer, Dr. theol., hat Pädagogik, Theologie und Spiritualität studiert. Sie war Leiterin des Institutes für Diakonie und pastorale Dienste im Bistum Münster. Bis 2013 war sie Vorsitzende des Rates der Orden und Säkularinstitute.

Was heißt für Sie: "ich weihe mein Leben Gott"?
Was ich zu leben versuche und worin ich wachsen möchte: mit Gott verbunden in der Welt, bei den Menschen leben.

Was ist ihre größte Freude am geweihten Leben?
Das sag ich am besten mit biblischen Worten: die "Gemeinschaft mit Christus im Himmel" (Epheser 1,3). Dies gilt schon seit meiner Taufe und wächst sich anscheinend und hoffentlich immer mehr aus.

Was macht Ihnen Mut?
Genau das: "gesegnet zu sein mit allem Segen seines Geistes durch unsere Gemeinschaft mit Christus im Himmel" (s.o.). Das ist die beste Grundlage für so etwas wie ein Urvertrauen. Damit gelingt etwas, das nicht in meiner Verfügung stand.

Wovor haben Sie Angst?
Mit den Flüchtlingen und verfolgten Christen vor dem IS.

Welches Wort der Bibel ist Ihnen besonders wichtig?
Es sind die drei Hymnen, die ich täglich im Stundengebet mit der Kirche bete: das Benedictus (Lukas 1,68-79), das Magnificat (Lukas 1,46-55) und das Nunc dimittis Lukas 2,29-32. Die sind um die Geburt Jesu herum entstanden, Anfangsfreude: Gott wird Kind.

Wen möchten Sie im Himmel auf jeden Fall treffen?
Was Menschen angeht möchte ich meine Eltern, Pater Karl Rahner und Bischof Reinhard Lettmann treffen.

Was würden Sie jungen Menschen von heute sagen?
Wenn es euch darum geht, bleibt dran an der Suche nach Gott, es lohnt sich, er lässt sich finden, allerdings vielleicht ziemlich anders als ihr gedacht habt.

Warum ist es großartig, Christin/Christ zu sein?
Ich wüsste nichts Besseres.

Welche Eigenschaften braucht man unbedingt als Ordensmann/Ordensfrau?
Geduld und Ausdauer.

Was möchten Sie in der Kirche ändern?
Ich schaue Papst Franziskus mit Freude zu, wie er dabei ist.

März 2015

Kontakt

Ordensreferat und Ordensrat
im Bistum Münster

Domplatz 27
48143 Münster
Telefon: 0251-495-284
ordensreferat@bistum-muenster.de
vrede@bistum-muenster.de

Aktuelle Hinweise

Links

Logo Jahr des geweihten Lebens - national.
Logo Kontemplativ
Online-Kloster
Logo kirchensite.de
Diözesanstelle Berufe der Kirche
Logo Bistum Münster