Archiv

Provinzoberin Schwester Herbertis blickt auf 50 Ordensjahre zurück

(25.10.2016)

Jeden Morgen beim Aufstehen fällt ihr Blick auf die schmale Kerze. Für Schwester Herbertis Lubek hat sie eine ganz besondere Bedeutung, war sie doch ein Geschenk zur sogenannten ewigen Profess, also dem Ordensgelübde. Das goldene Ordensjubiläum in diesem Jahr ist Grund genug für die Provinzoberin der Mauritzer Franziskanerinnen, diesem Erinnerungsstück einen besonderen Platz zu geben.

Weitere Info

 

Kleine Schwestern vom Lamm verlassen Münster

(24.10.2016)

Die Gemeinschaft der Kleinen Schwestern vom Lamm verlässt Münster. Vor rund neun Jahren waren sie einer Einladung von Bischof Lettmann gefolgt und kamen zunächst nach Kevelaer. Seit Oktober 2013 lebten sie dann in dem Haus am Überwasserkirchplatz, das zuletzt der frühere Bischof Reinhard Lettmann bewohnt hatte.

Weitere Info

 

Ein ganz besonderes Jahr

(22.10.2016)

Vier junge Menschen leben und arbeiten am Jugend-Kloster

Weitere Info

 

Schwestern aus Kevelaer übernehmen die "Klosterfürbitte"

(01.10.2016)

Die Seiten der Bücher, die die Klarissen-Schwestern regelmäßig aus der Kevelaerer Marien-Basilika bekommen, sind eng beschrieben – mit Gebeten, Bitten, Erzählungen, manchmal auch Zeichnungen.

Weitere Info

 

Bilderbuch über den Missionar Friedrich Kaiser

(28.09.2016)

Bereits zum dritten Mal in zwei Jahren legt der dialog-Verlag Münster ein „Bilderbuch für Jung und Alt“ vor. Es beschreibt auf 40 Seiten, leicht verständlich und mit farbenfrohen Grafiken bestückt, das Leben des aus Dülmen stammenden Herz-Jesu-Missionars Friedrich Kaiser.

Weitere Info

 

15 Jahre Seligsprechung von Schwester Euthymia

(28.09.2016)

Für Münster und Umgebung hat die Selige Schwester Euthymia besondere Bedeutung. Im St.-Paulus-Dom Münster soll deshalb in allen Gottesdiensten am Freitag, 7. Oktober, in Gebet und Fürbitten an ihre Seligsprechung vor 15 Jahren erinnert werden.

Weitere Info

 

Ordenstag 2016: Der Gast eines anderen werden

(27.09.2016)

"Der Gast eines anderen werden" dieses Zitat des französischen Jesuiten Michel de Certeau diente als Leitwort, des diesjährigen Ordenstages. Rund 150 Ordensleute machten sich am 24. September auf den Weg nach Münster, um dort zugleich Gast und Gastgeber zu sein und zu werden. Eingeladen hatten der Rat der Orden und Säkularinstitute unterstützt durch das Ordensreferat.

Weitere Info

 

Schwestern aus vielen Ländern kommen zum Generalkapitel

(27.09.2016)

Gespannt sind die Schwestern Unserer lieben Frau im Kloster Annenthal in Coesfeld. Denn ein besonderes Ereignis rückt Tag für Tag näher. Am Samstag, 1. Oktober, steht Bischof Dr. Felix Genn dem Eröffnungsgottesdienst des Generalkapitels der weltweit tätigen Ordensgemeinschaft um 10 Uhr in der St.-Lamberti-Kirche vor. Erwartet werden Schwestern aus den USA, aus Brasilien, Indien, Südkorea, Indonesien, Italien, den Niederlanden, aus Papua Neuguinea, Kenia und natürlich aus Deutschland. Insgesamt...

Weitere Info

 

Beten und jäten

(22.09.2016)

22 Jugendliche machten mit beim "0ra et labora" - Kurs im Jugend-Kloster

Weitere Info

 

Jugendliche widmen sich dem Klosterleben

(21.09.2016)

Sie verbringen fünf Tage zusammen. Mädchen und Jungen denken über ihr Leben nach, sie schaffen Raum für einen Garten. Der Spaß kommt nicht zu kurz.

Weitere Info

 

Kontakt

Ordensreferat und Ordensrat
im Bistum Münster

Domplatz 27
48143 Münster
Telefon: 0251 495-17202
ordensreferat@bistum-muenster.de
vrede@bistum-muenster.de

Aktuelle Hinweise

 

 

Links

Logo Jahr des geweihten Lebens - national.
Logo Kontemplativ
Online-Kloster
 
Logo Bistum Münster