Von Friedensstadt zu Friedensstadt

Durch den Osnabrücker Bischofsgarten führte Domkapitular Hermann Wieh die Pilgerinnen und Pilger.

Eine Wallfahrt „von Friedensstadt zu Friedensstadt“ haben am 24. Mai mehr als 50 Ordensleute aus dem Bistum Münster unternommen. Von Münster aus war ihr Ziel der Dom St. Peter im Nachbarbistum Osnabrück. Organisiert wurde die Wallfahrt von Ordensreferat im Bischöflichen Generalvikariat und dem Ordensrat, der Vertretung der Ordensleute auf Bistumsebene.

In Osnabrück feierte die Pilgergruppe zunächst einen Gottesdienst im Dom. Diesen zelebrierten Pater Karl Gierse; Pater Ephrem Maniyamprayil und Pater Babu Kollamkuy, allesamt Priester aus dem Ordensrat. Die Predigt widmete sich den vor Christi Himmelfahrt traditionell stattfindenden Bitttagen und dem Gebet um geistliche Berufungen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen im Priesterseminar nahmen die Ordensleute an Führungen durch den Dom oder das Diözesanmuseum teil. Unter Führung von Domkapitular Hermann Wieh erkundeten sie außerdem den Bischofsgarten. Später rundeten eine Kaffeetafel und das Vespergebet in der „Kleinen Kirche“ neben dem Dom das Programm ab. Dabei beteten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besonders um den Frieden in der Ukraine.

Kontakt

Ordensreferat und Ordensrat
im Bistum Münster

Domplatz 27
48143 Münster
Fon 0251 495-17202
ordensreferat@bistum-muenster.de
vrede@bistum-muenster.de

Aktuelle Hinweise

Theologie der Spiritualität
Graduierten-Kolleg für Theologie der Spiritualität & Iunctus
Vorlesungen / Seminare / Kurse
Sommersemester 2021

Spiritualität - Theologie und Praxis
Berufsbegleitende Weiterbildung mit Zertifikat
Dez. 2021 - Mai 2023

Links

Logo Jahr des geweihten Lebens - national.
Logo Kontemplativ
Online-Kloster
 
Logo Bistum Münster