Aktuelles

Zum Monat der Weltmission berichtet Schwester Rita Schiffer aus Äthiopien

„Tagtäglich erlebe ich bei meiner Arbeit Gottes Fügung. Es passieren 1000 kleine Dinge“, sagt Schwester Rita Schiffer. Seit 21 Jahren ist die Ordensfrau und Gynäkologin im Attat-Landkrankenhaus in Äthiopien aktiv.

Weitere Info

 

Clemensschwestern ziehen von Kalkar nach Anholt

Wenn Schwester Gisleidis und Schwester Reinilde am 20. September die Türe zu ihrer kleinen Wohnung abschließen und das Krankenhaus verlassen, dann geht eine rund 168-jährige Geschichte zu Ende: die Geschichte der Clemensschwestern in Kalkar.

Weitere Info

 

Benediktiner aus Telgte unterstützen „Haus der Seelsorge“

Auf den ersten Blick fällt das Benediktiner-Haus St. Thomas kaum auf. Eine kleine Wohnung, direkt über dem Pfarrbüro, unmittelbar neben der Propsteikirche St. Clemens in Telgte. Drei indische Benediktiner haben dort Ende 2016 eine „domus religiosa“, also einen kleinen Konvent, eröffnet.

Weitere Info

 

Eine-Welt-Kreis in Dülmen unterstützt seit vielen Jahren Schwester Rita

Die Freude bei den Aktiven der Eine-Welt-Gruppe der Pfarrei Heilig Kreuz ist groß. Seit vielen Jahren unterstützen die sieben Mitglieder Schwester Rita Schiffer bei ihrer Arbeit im Krankenhaus in Äthiopien.

Weitere Info

 

Reliquien der Heiligen Bernadette kommen nach Kevelaer

Der Reliquienschrein der Heiligen Bernadette Soubirous, die vor 160 Jahren in Lourdes Marienerscheinungen hatte, kommt nach Kevelaer.

Weitere Info

 

70 Priester im Bistum in Gedanken in der indischen Heimat

„Für die ganze Region ist das nicht einfach“, sagt Pater Jaison Jose aus Billerbeck, wenn er an die Situation der Flutopfer in seiner Heimat, dem Bundesstaat Kerala im Süden Indiens, denkt.

Weitere Info

 

Kapuzinergarten entwickelt sich zum „Paradies aus Menschenhand“

„Ich glaube, sowas gibt es kein zweites Mal in Nordrhein-Westfahlen“, lobte Dr. Stephan Holthoff-Pförtner, Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten sowie Internationales des Landes Nordrhein-Westfalen (NRW), als er durch die aufwendig hergerichtete Gartenanlage des Kapuzinerklosters in Münster streifte.

Weitere Info

 

Singen ist ihre Leidenschaft

Sie ist die Neue und verstärkt das Seelsorgeteam von St. Gudula seit dem 1. August: Schwester Jacinta Kitonyi. Für die aus Kenia stammende 36-jährige Ordensfrau von den Missionsschwestern vom Kostbaren Blut ist es die erste Stelle als Pastoralreferentin nach Abschluss ihrer Ausbildung.

Weitere Info

 

Kontakt

Ordensreferat und Ordensrat
im Bistum Münster

Domplatz 27
48143 Münster
Telefon: 0251-495-284
ordensreferat@bistum-muenster.de
vrede@bistum-muenster.de

Aktuelle Hinweise

Links

Logo Jahr des geweihten Lebens - national.
Logo Kontemplativ
Online-Kloster
Logo kirchensite.de
Diözesanstelle Berufe der Kirche
Logo Bistum Münster