Interviews

Interview mit Ordensleuten.

Im Laufe des Jahres der Orden werden hier regelmäßig Kurzinterviews mit Menschen veröffentlichen, die ihr Leben Gott geweiht haben. Die immer gleichen zehn Fragen erhalten überraschend vielfältige Antworten. Entdecken Sie ein buntes Mosaik zu Kernthemen des Glaubens und des geweihten Lebens.


Kurzinterview mit Ute Kerpen

Ute Kerpen lebt seit 2009 in Münster in einer kleinen Gruppe mit drei Mitschwestern und arbeitet als Pastoralreferentin in der Pfarrei.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Pater Tom alias Tomichan M., C.M

Pater Tom ist ein Vinzentiner Pater geboren in Südindien. Seine Ausbildung und Studium (Bachelor paed. , Bachelor theol. , Master Soz. , Lic. Philosophie) hat er in Indien absolviert. Am 4. Januar 1993 ist er zum Priester geweiht worden. Seit dem Jahr 2000 ist er im Bistum Münster, hauptsächlich im pastoralen Dienst tätig.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Pater Jörg Thiemann

Pater Thiemann spürt, dass er immer noch ein großer Idealist ist. Er ist sehr harmoniebedürftig, und versucht für jeden Menschen Verständnis aufzubringen. Er ist sehr gerne Priester und Ordensmann und liebt seinen Beruf. Freude macht ihm Gottesdienste und Vorträge, in denen er selber über Themen neu nachdenken muss oder darf.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. Martina Küting

Sr. Martina Küting lebt mit zwei Schwestern im Konvent „Canisiustift“ in Ahaus und ist Pastoralreferentin in Wüllen und Wessum.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. M. Amanda Steffen

Sr. M. Amanda Steffen wurde 1956 in Frankfurt/M geboren. Sie hat drei jüngere Geschwister. Nach ihrer Ausbildung zur Krankenschwester trat sie 1976 bei den Katharinenschwestern ein. Seit vielen Jahren ist sie in der Provinzverwaltung tätig. Außerdem arbeitet sie im Arbeitskreis.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Maria Delbrüger

Ich bin Chiara Lubich, der Gründerin der Fokolar-Bewegung dankbar, dass sie mit ihrem Charisma und ihrer Spiritualität einen neuen Weg aufgezeigt hat, wie man ein gottgeweihtes Leben führen kann. Mitten in der Welt, ohne äußere Erkennungszeichen, aber mit der gleichen Intensität und Radikalität.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. Josefa Maria Bergmann

Nach dem Studium mit 25 Jahren ist Sr. Josefa Maria in den Orden eingetreten. Seit über 20 Jahren unterrichtet sie an dem Mädchengymnasium Liebfrauenschule Vechta, mit einigen Stunden auch an der BBS Marienhain.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. Linet Css

Ich lebe mit sechs Mitschwestern im Konvent des St. Willibrord-Spitals in Emmerich. Ich bin seit 20 Jahren in Deutschland und arbeite als Krankenschwester, was mir viel Freude bereitet.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. Marimagdis Nowak

Was würden Sie jungen Menschen von heute sagen? Wenn Du glücklich werden möchtest, dann verschenke Dich an Gott für die Menschen in einer religiösen Gemeinschaft. Ich bin glücklich geworden in Schönstatt.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Pater Hermann ten Winkel

Ich sehe es als Geschenk und Glück, heute in dieser Welt leben zu dürfen. Für ein zusätzliches Geschenk und Glück halte ich, dass ich an den dreieinen Gott glauben darf und Christ bin.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. Teslin John

Sr. Teslin John lebt mit 6 Mitschwestern im Konvent der Anbetungsschwestern in Herten Westerholt. In Deutschland ist sie seit 8 Jahren und arbeite hier als Krankenschwestern.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. Leoni Windarti

Sr. Leoni kommt aus Indonesien, wurde im Alter von 7 Jahre getauft. Zur Zeit studiert sie Theologie der Spiritualität an PTH Münster und arbeitet für das indonesisches Sekretariat in ihrer Ordensgemeinschaft.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. Conrada Nelskamp

Sr. Conrada lebt mit ihren 9 Mitschwestern im Klarissenkloster am Dom. Sie ist dankbar für Ihre Berufung, auf Ihrem Lebensweg hat sie die Erfahrung der Begleitung und Führung Gottes gemacht. Gott selbst hat ihr den richtigen Platz gezeigt. Sie ist gewiss: "Ich bin an dem Platz, wo ich zutiefst hingehöre".

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. M. Dietmara Ahlmann

Eine positive Lebenseinstellung, Kontaktfreudigkeit und Freiheitsliebe eröffneten Sr. Dietmara immer wieder Wege wie es im Schriftwort heißt „Du führst mich hinaus ins Weite“. Dafür dankt Sie dem Herrn, Mitschwestern und Menschen, die mit ihr auf dem Weg sind.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Elisabeth Maria Helmich

Im Münsterland geboren und aufgewachsen, habe ich Dipl. Sozialarbeit/Sozialpädagogik in Münster studiert und arbeite nun seit fast 15 Jahren im sozialpsychiatrischen Bereich. Mit Beginn meiner Berufstätigkeit habe ich den Sprung in ein gottgeweihtes Leben gewagt und bin in das Säkularinstitut der Frauen von Schönstatt eingetreten.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Wiebke Buchholz

Aufgewachsen in der norddeutschen Diaspora. Diplom-Theologin. Seit 2014 als Pastoralreferentin in St. Ida, Lippetal, tätig.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Br. Paul Kaiser

Br. Paul Kaiser

Nach meiner Ausbildung als Maler (Gesellenprüfung / Meisterprüfung), 1968 Eintritt bei den Afrikamissionaren - Weiße Väter. Von 1968 - 1971 Noviziat und weitere Ausbildung in England. Von 1971 - 2010 in Zambia - Afrika als Bauhandwerker tätig. Seit 2013 Ökonom in der Gemeinschaft in Hörstel.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Pater Johann Schubert

Pater Johann Schubert

Pater Johann Schubert ist in Schlesien geboren und in Westfalen aufgewachsen. Seit 1962 lebt er als Steyler Missionar in Japan. Fast 40 Jahre hat er an der Nanzan Universität in Nagoya Französisch und Religion doziert und gleichzeitig ein Studentenwohnheim errichtet und geleitet.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. Judith Kohorst

Schwester Judith ist Franziskanerin, Pastoralreferentin und lebt mit 4 anderen Ordensfrauen- und männern und einem Diözesanpriester in GASThaus undGASTkirche in Recklinghausen.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. M. Waldemara Koop

Vor ihrem Eintritt hat sie im elterlichen Betrieb vier Jahre gearbeitet, danach Krankenpflegeausbildung. Nach dem Postulat und Noviziat ist sie in der Krankenpflege tätig gewesen.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. Silvia-Johanna Ketz

Sr. Silvia stammt aus Oelde, war ursprünglich evangelisch und bereits mit 15 Jahren zum katholischen Glauben konvertiert. Vor ihrem Eintritt war sie in der Modebranche im Einkauf tätig, hat im Kloster eine Fortbildung zur Betriebswirtin gemacht und arbeitet in der Buchhaltung der Provinzverwaltung mit.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. Fátima Ribeiro Pereira

Sr. Fátima Ribeiro Pereira ist Portugiesin, gelernte Übersetzerin und lebe nach Aufenthalten in Spanien und Argentinien nun seit 8 Jahren in Deutschland. Sie arbeitet halbtags als Pfarrsekretärin in der Portugiesischen Mission, studiere Theologie und ihr Herz brennt für die Glaubensweitergabe.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Pater Markus Vogt

Pater Markus Vogt CB ist aufgewachsen in Tutzing (Oberbayern). Nach einigen Jahren einer beruflichen Tätigkeit im öffentlichen Dienst ist er im Jahr 1995 in die Gemeinschaft der Seligpreisungen eingetreten. 2005 wurde er zum Priester geweiht.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Pater Jerome Mariadhasan

Pater Jerome Mariadhasan ist indischer Pallottiner. Er ist 39 Jahre alt und lebt seit einigen Jahren in Münster.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Pater Michael Plattig O.Carm.

Er ist Spiritual der Mauritzer Franziskanerinnen, Dr. theol. in Wien; Dr. phil. an der FU Berlin; Professor für Theologie der Spiritualität und Leiter des Instituts für Spiritualität an der PTH Münster; Preside des Institutum Carmelitanum in Rom

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. Gabriela Quezada del Saz

Sr. Gaby (Diplomtheologin) leitet das Exerzitienhaus der Gemeinschaft Verbum Dei in Senden-Venne.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. Ulrike Soegtrop

Sr. Ulrike Soegtrop ist Verwaltungsleiterin (Cellerarin) in der Abtei Burg Dinklage und somit zuständig für die wirtschaftlichen Belange des Klosters.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Pater Otto Nosbisch

Pater Nosbisch ist Leiter der Offenen Tür in Köln-Mülheim und zuständig für die Berufungspastoral und Leiter der Jugendbildungsstätte in Calhorn

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Schwester Regina Pacis Meyer

Schwester Regina Pacis Meyer

Was würden Sie jungen Menschen von heute sagen? Wenn es euch darum geht, bleibt dran an der Suche nach Gott, es lohnt sich, er lässt sich finden, allerdings vielleicht ziemlich anders als ihr gedacht habt.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Bruder Marcus Porsche

Bruder Marcus Porsche

Welches Wort der Bibel ist Ihnen besonders wichtig? Verleugnet euch selbst und glaubt an das Evangelium. Die Selbstverleugnung, also zu erkennen, die Stimme in meinem Kopf und meine Gefühle, das bin nicht ich allein. Mein Selbst liegt tiefer, ist mir nur durch den Glauben zugänglich. So ist die Umkehr mein tägliches Geschäft.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. Lydia Schulte-Sutrum OSB

Sr. Lydia Schulte-Sutrum OSB

Wovor haben Sie Angst? Leider vor vielen Situationen, die meine Angst nicht verdienen. Ich hasse es zum Beispiel, irgendwelche Fehler zu machen. Aber letztlich weiß ich auch, dass Fehler und Schwächen sein dürfen und Gott manchmal gerade daraus Wunderbares wachsen lässt.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Sr. M. Wendelinis Gerigk

Sr. M. Wendelinis Gerigk

Wen möchten Sie im Himmel auf jeden Fall treffen? Gott Vater - Gott Sohn und den heiligen Geist. Meine Eltern und Geschwister und alle Menschen, die für mich gesorgt haben und mir zur Seite standen.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Pater Meinhard Wittwer

Pater Meinhard Wittwer

Was möchten Sie in der Kirche ändern? Ich wünsche mir mehr Freiraum bei der Gestaltung der Liturgie. Ich wünsche mir eine Kirche, die sich auf den einzelnen Menschen konzentriert und nicht nur auf Gebote und Paragraphen. Ich würde gern den drohenden Zeigefinger aus der Kirche entfernen nach dem Motto "Erbarmen will ich und nicht Opfer".

Weitere Info

 

Kurzinterview mit P. Karl Gierse OP

P. Karl Gierse OP

Was heißt für Sie: "ich weihe mein Leben Gott"? Ich stelle mich mit meinen Möglichkeiten und Talenten und mit aller mir zur Verfügung stehenden Kraft in den Dienst für Gott und sein Reich.

Weitere Info

 

Kurzinterview mit Br. Isaak Grünberger OSB

Br. Isaak Grünberger OSB

Was würden Sie jungen Menschen von heute sagen? Lebt und liebt euer Leben. Verschwendet euch an das viel Größere und das ganz ANDERE: Jesus, dem Christus!

Weitere Info

 

Kontakt

Ordensreferat und Ordensrat
im Bistum Münster

Domplatz 27
48143 Münster
Telefon: 0251-495-284
ordensreferat@bistum-muenster.de
vrede@bistum-muenster.de

Aktuelle Hinweise

Links

Logo Jahr des geweihten Lebens - national.
Logo Kontemplativ
Online-Kloster
Logo kirchensite.de
Diözesanstelle Berufe der Kirche
Logo Bistum Münster