Archiv

Mauritzer Franziskanerinnen feiern 175. Ordensjubiläum

(08.07.2019)

Mit eindrucksvollen Worten hat die Generaloberin der Mauritzer Franziskanerinnen, Schwester Margarete Ulager, am 6. Juli das Pontifikalamt anlässlich des 175. Ordensjubiläums eröffnet.

Weitere Info

 

Arnsteiner Patres in Münster übernehmen Klosterfürbitte im Juli

(28.06.2019)

Von außen sticht das Wohnhaus der Arnsteiner Patres in Münster kaum ins Auge. Unscheinbar fügt sich das sogenannte Damianeum in die Häuserkette am Bohlweg, nahe der Innenstadt. 1980 wurde es als Studienhaus der Deutschen Provinz gegründet. Heute leben dort die Arnsteiner Patres.

Weitere Info

 

Möglichkeit zum Gespräch über Umweltschutz auf Haus Aspel

(24.06.2019)

Die Schöpfungsverantwortung hat Weihbischof Rolf Lohmann an Fronleichnam als kirchlichen Auftrag bezeichnet. Bei einem Treffen mit Schwestern, Brüdern und Patres der Region Niederrhein in Haus Aspel sprach der Weihbischof unter anderem über die Handlungsempfehlungen.

Weitere Info

 

Sechs Ordensfrauen aus Kerala leben und arbeiten am Willibrord-Hospital

(31.05.2019)

Von außen sieht das Verwaltungsgebäude am Emmericher Willibrord-Hospital nicht so aus, als würde es die Wohnungen von Ordensschwestern und eine sogar eine kleine Kapelle beherbergen. Doch wer mit dem Fahrstuhl in den fünften Stock fährt, steht unmittelbar in der Wohnung, in der die sechs Inderinnen aus Kerala leben.

Weitere Info

 

Unterwegs im gastfreundlichen Nachbarbistum

(24.05.2019)

Das Gnadenbild „Trösterin der Betrübten“ im Paderborner Wallfahrtsort Werl ist am 23. Mai Ziel der diesjährigen Wallfahrt der Ordensleute im Bistum Münster gewesen.

Weitere Info

 

Oelder feiern 50-jähriges Ordensjubiläum der „Dienerinnen der Armen“

(13.05.2019)

„Mutter Petra“ – so nennen die Oelder Bürger die 1924 geborene Petra Mönnigmann häufig. Vor 50 Jahren gründete sie in Indien den Orden der „Dienerinnen der Armen“. Den Auftakt bildete ein Festgottesdienst in der vollbesetzten St.-Johannes-Kirche mit Tänzen und Gesängen aus der indischen Kultur.

Weitere Info

 

„Schwester Petra bleibt in Oelde lebendig“

(09.05.2019)

Mit acht jungen Frauen begann Schwester Petra 1969 in Pattuvam, im Bundesstaat Kerala, ihre Berufung zu leben und für die Ärmsten der Armen da zu sein. „Am Anfang zog sie von Haus zu Haus und versorgte vor allem Lepra-Kranke“, berichtet Schwester Therese.

Weitere Info

 

Bischof Genn dankt 42 Ordensjubilarinnen und -jubilaren aus dem Bistum

(08.05.2019)

„Sie sind ein lebendiges Glaubenszeugnis und dafür danke ich Ihnen.“ Mit diesen Worten hat Münsters Bischof Dr. Felix Genn, am 7. Mai 42 Ordensfrauen und -männer aus dem Bistum Münster in der Kapelle des Priesterseminars Borromaeum begrüßt.

Weitere Info

 

Indische Ordensleute tauschen sich bei Begegnungstag aus

(07.05.2019)

Neuer Wein gehört in neue Schläuche: Diesen an ein Jesus-Wort angelehnten bildhaften Rat hat Papst Franziskus den Ordensgemeinschaften schon zum „Jahr des geweihten Lebens“ 2015 mit auf den Weg gegeben.

Weitere Info

 

Wenn Fürbitten mit in den Urlaub reisen

(30.04.2019)

Es ist ein kleiner, aber für die Menschen in Mühlen im niedersächsischen Teil des Bistums Münster unverzichtbarer Konvent: Drei Franziskanerbrüder leben im Kloster in Mühlen, das unmittelbar hinter der Kirche St. Bonaventura liegt. Sie werden im Mai die im Internetportal www.haus-der-seelsorge.de eingehenden Anliegen in ihre Gebete aufnehmen.

Weitere Info

 

Treffer 1 bis 10 von 177
<< Erste < Vorherige 1-10 11-20 21-30 31-40 41-50 51-60 61-70 Nächste > Letzte >>

Kontakt

Ordensreferat und Ordensrat
im Bistum Münster

Domplatz 27
48143 Münster
Telefon: 0251-495-17202
ordensreferat@bistum-muenster.de
vrede@bistum-muenster.de

Aktuelle Hinweise

Links

Logo Jahr des geweihten Lebens - national.
Logo Kontemplativ
Online-Kloster
Logo kirchensite.de
Diözesanstelle Berufe der Kirche
Logo Bistum Münster